6 Monate

Juhu, Cookie hat es geschafft sie ist nun stolze 6 Monate alt. Hat ihren eigenen Kopf entwickelt und versucht diesen auch immer wieder durchzusetzen.

Das Laufen an der Leine klappt super. Außer ab und an wenn es doch mal zu gut riecht oder sie einen schlechten Tag hat und gar nichts klappen will. 6 Monate in denen Cookie Herrchen und Frauchen an den Rande des Wahnsinns getrieben aber uns auch überglücklich gemacht hat. In wenigen Monaten wird sie zum ersten mal Läufig sein. Wir sind sehr gespannt wie es sein wird.

Seit gut einem Monat beobachte ich (Frauchen) wenn ich mit Cookie unten auf ihren Kissen sitze etwas seltsames. Sie bewegt im stehen ihr becken vor und zurück. Kann mir jemand helfen, da Herrchen es nie gesehen hat, hatte ich es ihm heute vorgemacht und da haben wir bemerkt, das Cookie daraufhin wieder damit angefangen hatte. Schnell die Kamera genommen und gefilmt. Nur zum hier zeigen ist es mir zu peinlich…

Es sieht halt aus als wenn Cookie ein Rüde wäre und jemanden begatten möchte…wenn ihr versteht! Hatte soetwas schon einmal bei einer Hündin gehabt nur da war ich jung und fand es lustig wenn sie sowas machte. Sie hat sich immer am Oberschenkeln festgehalten und fing an das Becken im „männchen-Stand“ vor uns zurück zu bewegen. Wer kann und will Helfen??? BITTE

2 Antworten auf “6 Monate”

  1. Paul sagt:

    Hi Sabine !
    Ja, ja, die kleinen Lauser sind jetzt ein halbes Jahr alt ! Unserer macht uns genauso viel Spaß wie Eure Kleine ! Was das mit dem „Becken vor- und zurück bewegen“ angeht: das ist ganz normal. Paul macht das auch, er schnappt sich dazu noch ein Kissen und „rammelt“ drauf rum 🙂 Klar, er ist ein Rüde – aber bei den Weibchen ist das auch normal. Ich hab kürzlich erst bei einer von Paul`s Freundinnen (Labbi-Mix)gesehen, dass sie es (auf Paul) gemacht hat. Das ist ein Dominanzverhalten und nicht geschlechtsspezifisch. Laßt es sie ruhig machen – die kommen ja auch langsam in die Pubertät. Ihr solltet es nur mit einem „Nein“ unterbinden, wenn sie versucht, es an Euren Beinen zu machen oder gar auf Eurem Rücken, wenn ihr mit ihr auf dem Boden spielt….Annett hat sicher auch einen Tip bzw. (denke ich) wird sie das Gleiche sagen wie ich.
    Viele Grüße und bis Samstag ! Wir freuen uns sehr !

  2. Annett sagt:

    Hallo Sabine, mach dir diesbezüglich keine Sorgen. Sie wird geschlechtsreif und braucht halt etwas, um ihren Trieb auszuleben oder irgendetwas zum domieren. Da Kissen oder Decke im Rang unter ihr stehen ;))) macht sie sich über sie her. Meine beiden Großen waren gerade läufig. Was meinst du, was hier für ein Gerammel los ist… Einer „reitet“ den Anderen. Es geht darum, seinen Rang im Rudel zu verbessern oder zu festigen. Klein Bea hat es allerdings bei den Beiden noch nicht versucht – dass soll sie sich mal trauen…

    Also alles normal – sie wird vielleicht bald läufig.

    Freuen uns auf Samstag!

eine Antwort hinterlassen

weiteres: