Ronja *Räubertochter*

Heute ging es zu Dritt bei dem wunderschönen Sommerwetter raus an die Elbe. Nach dem wir ein wenig mit dem Tau gespielt hatten gingen wir weiter und trafen ein junges Pärchen mit einer sehr agilen Bernersennen Hündin. Wir haben uns kurz in die Sonne gesetzt und die zwei ausgiebig spielen lassen. Als es Cookie langsam reichte sind wir weiter gegangen. Eigentlich wollten wir langsam wieder nach Hause gehen, aber wir sind von der Elbe in die Heide gegangen und dort trafen wir auf dem Kinderspielplatz die Ronja wieder. Die zwei kannten sich ja schon und spielten was das Zeug hielt. Wir unterhielten uns mit dem Herrchen von Ronja und erfuhren das dieser Waldspielplatz schon seit 20 Jahren existiert und er als Mitarbeiter dort jeden Tag zu finden ist. Nach diesem Satz dachte sich cookie’s Frauchen das es ein Hund gar nicht besser haben kann. Ronja ist den ganzen Tag in der freien Natur umgeben von Kindern und Spiel und Spaß. Ganz in der Nähe fließt ja auch der kleine Bach in dem Cookie immer sehr gerne badet. Ein kleines Paradies für die Ronja. Wie könnte man besser das Leben und Arbeiten mit einem Hund verbinden?! Frauchen studiert wohl doch das Falsche 😉

eine Antwort hinterlassen

weiteres: