Pechvogel

Nun ja, kaum hatte Cookie den Stress vom Donnerstag verarbeitet und eine Nacht in unserem Bett genächtigt. Musste sie sich heute etwas neues überlegen um wieder im Bett bei Frauchen und Herrchen nächtigen zu dürfen. Naja Ihre Idee fanden wir jetzt nicht ganz so passend, aber naja. Bei einem Abendspaziergang mit klein Lilli (an der Elbe) hat sich Cookie ein ganzes Stück Ballen aus ihrer rechten Hinterpfote rausgerissen. Es hat stark geblutet Dank einigen Taschentüchern, Kottüten von klein Lilli’s Frauchen und ihrem Haargummi sind wir dann schnellen schrittes ins Auto und in die nächste Tierklinik gefahren. Zum Glück hat Frauchen vorsichtshalber schon mal einen Erste Hilfe Kasten für Cookie ins Auto gepackt. Damit hat Frauchen während der Fahrt zur Klinik einen Druckverband angelegt. In der Klinik konnte man ihr aber nicht viel helfen. Nähen kann man den Ballen ja nicht, nun hat sie einen ganz fetten blauen Verband um und sieht aus wie ein kleiner Schlumpf. Zum Glück ist es nicht zwei Tage vor dem Urlaub passiert. Aber für uns steht fest bis zum Urlaub gibt es nur noch Leinen-Gassi-Gänge um weitere schwere Verletzungen zu vermeiden.

Nun schläft sie endlich und darf nun auch wieder nachts in unserem Bett schlafen da sonst Frauchen nicht zur Ruhe kommt.

eine Antwort hinterlassen

weiteres: