Angekommen

Heute um 13 Uhr sind wir endlich in Bjerregard (Dänemark) angekommen.

Wir waren alle fix und fertig. Auf dem Weg nach Bjerregard machten wir Rast an einem Hundeskov in Varde, in dem ich mich natürlich schön dreckig machte, ich bin ja schließlich ein Retriever (Dreckriever). Frauchen war sehr begeistert, er war komplett eingezäunt, sauber und der sehr korpolente schwarze Labbi den wir dort getroffen haben war trotz allem süß. Ich genoß es nach der langen Fahrt endlich wieder zu toben. Kurzzeitig hatte Frauchen Angst das ich auf einmal taub geworden bin, aber ich kehrte dann doch schnell um und rannte freudig auf die zwei langweiler zu 😉

In Bjerregard haben wir ein sehr schönes Haus, gleich hinter dieser riesigen Düne liegt das Meer. Ich musste natürlich erstmal das Wasser ausprobieren – echt eklig! Ich war so aufgeregt, dass ich all meine Manieren vergessen habe und glatt mal mein großes Geschäft im Meer verrichtet habe: Frauchen war echt sauer und versuchte die „festen“ Klumpen einzufangen … iehhhh :-P.

Get the Flash Player to see this content.

Zum Glück sind jetzt kaum noch Familien mit kleinen Kindern hier, darum darf ich eigentlich immer ohne Leine am Strand rennen. Außer wenn ich mich mal wieder in einem toten Vogel welzen muss.

eine Antwort hinterlassen

weiteres: