Der Labrador Retriever

Über die Hunderasse

Ursprung der Hunderasse:
kanadische Ostküste, aus der Nähe Neufundlands

Wiederristhöhe (ähnlich Schulterhöhe):
Rüde 56-57cm, Hündin 54-56cm

Gewicht:
25 – 35 kg

Patronat:
Großbritannien

Fellfarben:
Einfarbig schwarz, gelb (reicht von hellcreme bis fuchsrot) oder schokoladenbraun

Besondere Merkmale:

  • – Kurzes, dichtes Fell
  • – „Katzenpfoten“ (längliche Form) mit Schwimmflossen zwischen den Zehen
  • – dicht behaarte „Otterrute“

FCI-Klassifikation:

  • – Gruppe 8 Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde.
  • – Sektion 1 Apportierhunde

Durchschnittliche Lebenserwartung:
12 Jahre

Wesen und Verhalten

Der Labrador ist ein aktiver und arbeitsfreudiger Hund. Er liebt Menschen, besonders Kinder. Untypisch und laut Standard unerwünschte Eigenschaften sind Wach- und Schutztrieb sowie Schärfe. Wer einen scharfen, wachsamen Hund sucht, wäre von einem typischen Labrador enttäuscht.
Der Labrador möchte seinem Besitzer gefallen. Die Engländer nennen diese Eigenschaft „will to please“. Diese, auch im Rassestandard geforderte Eigenschaft zeichnet vor allem die „Field-Trial-Labradors“ aus und ist in der Regel mit einem sensibleren Wesen verbunden.

Farbvererbung

Hauptsächlich verbreitet sind schwarze Labradore, da das schwarze Farbgen dominant vererbt wird, braun und gelb hingegen rezessiv. Die offizielle Anerkennung der Farben gelb und braun erfolgte erst spät, obwohl bereits die Gründungsväter der Labrador-Retriever-Zucht rezessiv diese Farbgene getragen haben. Ben of Hyde (1899) zum Beispiel war der Anfang einer Linie von gelben Labradors und zeugte viele erfolgreiche Jagdhunde. Die erste Ausstellung für gelbe Labradore fand 1913 statt – von diesem Zeitpunkt an etablierte sich auch die Zucht dieses Farbschlages.

Schwarz
BBEE – reinerbig schwarz
BbEE – schwarz (trägt braun)
BBEe – schwarz (trägt gelb)
BbEe – schwarz (trägt braun und gelb)

Braun
bbEE – reinerbig braun
bbEe – braun (trägt gelb)

Gelb
BBee – reinerbig gelb
Bbee – gelb (trägt braun)
bbee – gelb (leberfarbene Pigmente)

weitere Informationen dazu:
http://www.brasberg-retriever.de/framedesign/farbvererbung
http://www.joyful-labs.de/html/farbvererbung.html